Handball

Handballer wollen mit der Grundschulliga wieder im Herbst starten

Noch ruht der (Hand-)Ball: Der HVW will im kommenden Schuljahr die zweite Auflage der Grundschulliga starten. Foto: Markus Bränd
Noch ruht der (Hand-)Ball: Der HVW will im kommenden Schuljahr die zweite Auflage der Grundschulliga starten. Foto: Markus Brändli

Stuttgart. Neuer Anlauf im Herbst: Die Premierensaison des Projektes „Grundschulliga“ hatte der Handballverband Württemberg (HVW) wegen der Corona-Pandemie nach zwei von vier Spieltagen zwar abbrechen müssen. Dennoch soll es im kommenden Schuljahr mit der zweiten Auflage weitergehen. Geplant ist, dass der erste Spieltag zwischen den Herbst- und Weihnachtsferien stattfindet. Nach den Pfingstferien 2021 soll der letzte Spieltag ausgespielt werden.

Mit der Grundschulliga will der HVW Dritt- und Viertklässlern die Möglichkeit geben, nicht nur einen Einblick in die Sportart zu erhalten, sondern auch Erfahrungen im Wettspielbetrieb zu sammeln. Gleichzeitig wolle man den Austausch sowie das soziale Miteinander fördern.

Die Anmeldung zur Grundschulliga findet nach Absprache zwischen Verein und Schule statt. Gespielt wird im Modus „Jeder gegen jeden“. Eine Mannschaft besteht aus mindestens sechs Schülerinnen und Schülern, gemischte Teams sind erwünscht. pm

1 Die Anmeldefrist endet am 19. Juli. Das bezirksübergreifende Online-Anmeldeformular ist abrufbar unter www.hvw-online.de

Anzeige