Handball

HSG-Handballer proben Ernstfall

Los geht‘s: Die HSG bestreitet heute ein Testspiel. Foto: Brändli
Los geht‘s: Die HSG bestreitet heute ein Testspiel. Foto: Brändli

Lenningen. Die Saisonvorbereitung der Handballer der HSG Owen-Lenningen geht in die heiße Phase. Vor dem für Mitte Oktober geplanten Start der Landesliga wird die Mannschaft von HSG-Trainer Daniel Kraaz noch weitere Testspiele bestreiten. Am heutigen Donnerstag wird zunächst der Lokalnachbar TSV Weilheim in der Lenninger Sporthalle gastieren - allerdings noch ohne Zuschauer. Erst zum Punktspielstart soll ein verringertes Kartenkontingent zur Verfügung gestellt werden. Die HSG-Handballabteilung steckt momentan noch in den finalen Zügen der Ausarbeitung und Umsetzung eines entsprechenden Hygienekonzepts.

Eine weitere Partie steht am kommenden Samstag an, wenn die HSG bei der Württembergliga-Reserve des TSV Wolfschlugen antritt. Im Rahmen dieses Testspiels wollen die „Hexenbanner“ erstmals den Ernstfall vor Zuschauern proben. Die HSG wird von 20 mitreisenden Zuschauern aus dem „Täle“ unterstützt. Gegen den klassentieferen Kontrahenten gilt es in jedem Fall ein Erfolgserlebnis einzufahren, um mit Rückenwind in die finale Phase bis zum Saisonauftakt am 10. Oktober zu gehen. ras


Anzeige