Handball

HSG-Mädels untermauern Ambitionen

Handball Beim 23:20 in Echterdingen schlagen die Frauen aus Owen und Lenningen einen der Titelanwärter der Bezirksliga.

Echterdingen. Es war die erwartet schwere Partie für die Bezirksliga-Handballerinnen der HSG Owen-Lenningen. Doch Moral und Kampfgeist bescherten dem Team gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen II nach einer hart geführten Partie einen 23:20-Auswärtssieg. Durch den Erfolg gegen einen heiß gehandelten Titelanwärter untermauert die HSG ihre Ambitionen auf eine Hauptrolle in der Bezirksliga.

Das Spiel im Echterdinger Sportpark Goldäcker bot von Anfang an einen offenen und intensiven Schlagabtausch. Nach sechs Minuten stand es 4:4 - dann begannen sich die Abwehrreihen zu stabilisieren. Den Täles-Handballerinnen gelang es fortan, den Spielfluss der Gastgeberinnen besser zu unterbinden. Was dennoch in Richtung Tor kam, entschärfte Keeperin Lisa Kullen. So zog die HSG mit einem Drei-Tore-Zwischenspurt auf 7:4 (15.) davon. Doch technische Fehler aufseiten der HSG schafften den Gastgeberinnen Platz für Tempogegenstöße, sodass der Mini-Vorsprung schnell egalisiert war. Mit dem Pausenpfiff verwandelte Daniela Soldner per Rückraumwurf für die Geldhemden - 10:9 für Leinfelden.

Den besseren Start in den zweiten Durchgang erwischten die Gastgeberinnen. Beim Stand von 13:10 (38.) reagierte Aushilfs-Coach Markus Hornung und setzte durch einen Wechsel auf der Torhüterposition einen neuen Impuls. Jana Reichle fand prompt ins Spiel und hielt den Kasten, mit einer starken Abwehr vor sich, sauber. Diese Zeit nutzte die HSG-Offensive: Aus einem 14:11 (38.) wurde so ein 15:19 (54.). Die Heimmannschaft schaffte durch eine offensive Deckung zwar noch einige schnelle Tore. Die HSG hatte durch ein schnelles Kurzpass-Spiel jedoch immer die passende Antwort parat.jr

HSG OLE: Kullen, Reichle - Bächtle, Schur, Ebner (2), Kazmaier (2), Weber (5), Oelsner, Klein (1), Wannenwetsch (1), Wahlicht (2), Maier (4), Schmid (6/3)

HSG Leinfelden-Echterdingen II: Lieb, Lieb - Wirtz, Wittum (2), Soldner (4), Schmidtblaicher (1), Schweizer (2/1), Krämer (3), Breuning (1), Hinterkopf (3), Weninger (2), Müller, Fink (2/2), Steinlein

Anzeige