Handball Bezirksliga

Im Täle geht‘s wieder bergauf

Handball-Bezirksliga Die SG Lenningen will den Positivtrend gegen Altbach bestätigen.

Lenningen. Wenn die Handballer der SG Lenningen am heutigen Samstagabend ab 20 Uhr den TV Altbach zum Bezirksligaduell in heimischer Halle erwarten, wollen die Gastgeber nach Möglichkeit nahtlos an die Leistungen der beiden deutlichen Siege gegen Neuffen und Unterensingen anknüpfen.

Anzeige

Nach dem misslungenen Saisonstart in Form der beiden Niederlagen in Bernhausen und in eigener Halle gegen Denkendorf, zeigt die Formkurve im Täle wieder nach oben. Damit dies so bleibt, sind die Lenninger gewillt - anders als im ersten Heimspiel gegen Denkendorf - den Gegner nicht in Spielfluss kommen zu lassen. Die Pleite gegen den TSVD dient der SG als Mahnung, war die Partie doch trotz deutlicher Überlegenheit in der ersten Halbzeit inklusive zwischenzeitlicher Sechs-Tore-Führung trotzdem verloren gegangen.

Dass gegen den heutigen Gegner ein ähnliches Szenario droht, ist zumindest vor dem Hintergrund des bisherigen Saisonverlaufs unwahrscheinlich. Der TV Altbach ist mit zwei Niederlagen gegen den TB Neuffen und den SKV Unterensingen II in die Saison gestartet, steht damit bereits unter Zugzwang. Zumal die „Antilopes” bereits vergangene Saison erst auf den letzten Drücker die Klasse gehalten hatten. Doch Vorsicht: Beim letzten Aufeinandertreffen Ende April mühte sich die SG zu einem knappen 27:25-Erfolg, bei dem zwischenzeitlich die Vizemeisterschaft auf der Kippe gestanden hatte.

Verzichten muss die SG nur auf die beiden Langzeitverletzten Tobias Baumann und Danell Schopp, die aber schon bald wieder zur Verfügung stehen könnten. Bevor es im nächsten Auswärtsspiel zur HSG Ebersbach/Bünzwangen geht, haben die Lenninger ohnehin noch ein Wochenende Zeit zum Verschnaufen.lb

So wollen Sie spielen

SG Lenningen: Lamparter, Reichle - Rieke, M. Trenkle, Epple, M. Bächle, T. Trenkle, Pisch, Haid, Nebenführ, L. Bächle, Gökeler, Renz