Handball Bezirksliga

Kein Sieg als Abschiedsgeschenk

Lenningen. Lenningens Bezirksliga-Handballerinnen ist es nicht gelungen, ihrer Trainerin Nicole Schmid im letzten Spiel unter ihrer Regie einen Sieg zu schenken. Die Lenningerinnen unterlagen zu Hause mit 18:19 dem TV Reichenbach, der dadurch nach Punkten gleichzog. Die SG, die das Hinspiel deutlich gewonnen hatte, verteidigte ihren fünften Tabellenplatz aufgrund des direkten Vergleichs. In der kommenden Saison heißt der neue Trainer Markus Weisl, der zuletzt die Frauen der SG Hegensberg/Liebersbronn in der Württembergliga trainierte. Die Handballerinnen der SG Lenningen werden ab Sommer wie die Männer als HSG Owen/Lenningen (HSG OLE) an den Start gehen.

Das letzte Spiel der Saison in der Lenninger Sporthalle war heiß umkämpft. Die Gäste aus Reichenbach gingen mit einem knappen 9:8-Vorsprung in die Pause. Lenningen hatte beim 17:17 acht Minuten vor dem Ende zweimal die Chance, in Führung zu gehen, nutzte diese aber nicht. Am Ende war der Gegner aus Reichenbach die kaltschnäuzigere von beiden Mannschaften. Erfolgreichste Werferin an diesem Abend war Lenningens Susanne Schilling mit sieben Treffern. tb


Anzeige