Handball

Keine Auf- und Absteiger: Die Handballsaison ist wegen Corona vorzeitig beendet

Pandemie Die drei Handballverbände aus Baden, Südbaden und Württemberg ziehen die Reißleine und brechen die Runde ohne sportliche Wertung ab. Im Bezirk Esslingen-Teck herrscht bei aller Enttäuschung auch Erleichterung. Von Klaus Schlütter

Ausgebremst: Nicht nur Lars Hamann und die VfL-Handballer schauen nach dem Saisonabbruch in die Röhre. Foto: Genio Silviani

Die Hallensaison 2020/21 im Handball ist von der Oberliga abwärts beendet. Wegen der Corona-Pandemie haben die drei Verbände aus Baden, Südbaden und Württemberg gemeinsam beschlossen, den Spielbetrieb ab sofort einzustellen. In den Ligen der drei Verbände BHV, SHV und HVW gibt es damit keine sportlichen Auf- und Absteiger.
Die Entscheidung fällten die Präsidien einstimmig. „Wir fokussieren unsere Aktivitäten nun auf die Planungen für die Spielrunde 2021/22“, erklärt Peter Knapp, der Vorstandsvorsitzende ...

nov bHlnalda dnu sde dcBhansie bV,enareds in ienre Puiengmteslrt.eis Er ütegf z:huin Bchiree red Junedg neleiz idese fua eien etproshcli ikaalinQiftou ied ndeRu snHa acerthwsAr,g ehgulzci sde DHB ndu rechpreS edr etn:obt nlaufe suren lrael wie edr anlHdlba - ldsoba ssarstMnahotcpnf ideerw lnueeszgas drwi - in nde emenokdnm nnateoM sib mzu ngnBei rde Rund /122220 dun drewen

tyc,n1r'ket eeSco-tonlfSretlg(rea' ,uret i"d:{h'tw" "et,30:"hi0gh 52,0 i:snmni""ode [00[3, ]2]0,5 b"mlo"i:e fau nkzBiseereeb alle tlniteiBege kmmto iedes tsidnEhungce nchti nloRad shk,Dlocat leteipeSlri esd kBszrie nlEnesgsi, :satg setaw neiK zu hcrbene ni edr moetamnnne utitSoina atlaf egenwse. lZuam meinadn aws mit end teMainotun sde Vsrui Cvi-91do sotsn onhc fua snu mzkmotu. Es sti ja nitch nur red Hblnld,aa ndsrneo ads znaeg eebLn Nhca nde gErfhnurnea rde oiSnsa ozvru nam limesda veil caebrebnh weU anHa,mn -alaHnbfeChdl dse rieVbsgdtnnsaeli VLf rKemhihc,i elsei tkiriK. ?Wamru nma shic ied ieevnnsti Veu,oirnbetrg ide imt anEmeteggn udn hebcliehner otseKn urbdevenn ,wra asnper Er bear hiecgl nu:zhi ist se erutn dne eebnegeng ncthi k,ayo uz mnarej.m“ Es eis sad iesthsceigrw ieerns ahct eJhra asl bcohlirnVattlda-eHrnraewl unrte erd kTce.

rbsüe ineK uz bc,henre in dre toemnmnean otinSitau tafla l.dswaRgenoee n acosltDkh ileplieetSr sde akzealds-nBlbiHr Engk-slie Tcsne nealiD azK,ar eaNTnrruie- edr GSH nengw/O,inLenen mak dre basrbsndVueechlss anerde icsokhm ne.wseeg meiB Hadanllb tsi eid cetenagsgnfhrskAu ommtk nma ishc dohc rehs btig re zu ,neebkned c➀auh wenn se hesr headcs rfü uns iDe rvei noeeewngnn uetkPn usa end esrten iwez peinaliedas-lLeSgn nnka sien emaT unn ied nnTeo Um in rde ng,uezernwne in red hicnt anbeabhser uaseP ihctn uner,entzios tah raazK neeins pieSnelr meainl in dre Woech inagOnnienlirt aeuuzsh und enei fu-La rode heirneFithrada vere,dtonr ied er yHdan orokB.i leentmirtl VfL ieKhicrmh sdin im nMtome teinehnuiLfae se.gtnaag anHn:ma März enlwol wir mit nmiee eoesnllifrnpsoe eitocshsFacn benar.tei Im nJui dun iuJl elnnap rwi eeni numdemreroS imt kneneli nniTuerer, um annd ugt ni edn tfhhiolcenf teftinndatndse eerbeiipbtSl zu