Handball Bezirksliga

Lenninger gehen im Torhagel unter

Handball Die SG verliert das erste Spiel der Bezirksligasaison bei EK Bernhausen mit 37:39

Filderstadt. Die Bezirksligahandballer der SG Lenningen sind mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Nach einem wahren Torspektakel musste sich der amtierende Vizemeister um Trainer Peter Schmauk mit 37:39 (16:22) beim Viertplatzierten der Vorsaison, EK Bernhausen, geschlagen geben.

Dabei hatten die Lenninger den besseren Start erwischt, als sie durch Robin Renz und Luca Bächle mit 2:0 in Front gingen. Allerdings sollte es die einzige Führung an diesem Abend bleiben. Ein starker Gegner aus Bernhausen, der fast die komplette Spielzeit mit dem siebten Feldspieler agierte, konterte die Führung und spielte sich schnell ein Vier-Tore-Polster heraus (10:6). Die SG fand in dieser Phase kein Mittel gegen die gut herausgespielten Überzahlangriffe des Gegners, sodass der Rückstand über 12:17 bis zum Pausenpfiff auf 16:22 wuchs.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich zunächst wenig. Bernhausen konnte in einer über die komplette Spielzeit von Hektik geprägten Partie den Vorsprung halten. Die SG versuchte nun mit einer Umstellung auf doppelte Manndeckung, den Gegner zu Fehlern zu zwingen - mit Erfolg. Nach dem Treffer von Max Bächle zum 25:27 waren die Gäste Mitte der zweiten Hälfte wieder auf Tuchfühlung. In diesem Abschnitt des Spiels ging es hin und her. Besonders Philipp Nebenführ erwies sich jetzt treffsicher und hatte großen Anteil daran, dass die SG weiter dran blieb.

Beim Stand von 34:35 sieben Minuten vor Ende war das Spiel komplett offen. Allerdings zeigten die Lenninger nun Nerven und vergaben reihenweise hochkarätige Chancen, sodass sich die Eichenkreuzler wieder auf drei Tore absetzen konnten. Die SG gab sich nie auf, aber schlussendlich reichte es nicht mehr zum Erfolg. Trotz schwacher Abwehrleistung muss sich die SG auch ihre mangelnde Chancenverwertung in der “Crunch-time” der Partie ankreiden lassen, ohne die ein Sieg durchaus möglich gewesen wäre.

Nach diesem Dämpfer zum Saisonstart steht für die Lenninger am nächsten Sonntag bereits das nächste Topspiel auf dem Programm, wenn der TSV Denkendorf zu Gast in der Lenninger Sporthalle ist.lb

Spielstenogramm

EK Bernhausen: Stäbler - Frasch (6), Alber (6), Steck, Bückle (1), Budde, Lutz (1), Zeneli, Haag (3), Schumacher (6), Schumacher (3), Daumüller (12), Gönner (1)

SG Lenningen: Lamparter, Bezold - Nebenführ (9), Epple, Rieke (4), Renz (8), Gökeler, Fiegenbaum, Bächle (6/3), Bächle (5), Pisch (3), T. Trenkle (2), M. Trenkle

Anzeige