Handball Bezirksliga

OLE-Mädels empfangen „MadCats“

Lenningen. Für die Handballerinnen der HSG Owen-Lenningen beginnen die „Wochen der Wahrheit“ mit einem richtungsweisenden Spiel gegen die direkte Konkurrenz an der Bezirksliga-Tabellenspitze. Am morgigen Sonntag empfangen die OLE-Mädels daheim den viertplatzierten TSV Neuhausen/Filder. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Die Tabelle prophezeit eine spannende Partie: Die HSG liegt mit 12:2 Punkten aufgrund weniger absolvierter Spiele auf Platz drei. Die „MadCats“ aus Neuhausen lauern nur einen Platz dahinter mit 9:5 Zählern. Außerdem verfügen beide Teams - nach Unterensingen - über die stärksten Abwehrreihen der Liga. Entsprechend legt HSG-Coach Markus Weisl besonderes Augenmerk auf eine konsequente Chancenauswertung.

Eine Hiobsbotschaft müssen die OLE-Damen im Vorfeld jedoch verkraften: Für Stammkeeperin Lisa Kullen ist die Saison wegen eines Kreuzbandrisses bereits vorzeitig beendet. Dafür wurde Anne Susset aus der „Zweiten“ nachnominiert, die fortan zusammen mit Jana Reichle das Tor freihalten soll. jr

Anzeige