Handball

Plochingen schlägt kräftig zu

Handball Der Drittligist verpflichtet mit Jannik Hausmann einen Bundesligaspieler vom HBW Balingen/Weilstetten.

Der Balinger Jannik Hausmann wird künftig das Trikot des TV Plochingen tragen.Foto: Eibner
Der Balinger Jannik Hausmann wird künftig das Trikot des TV Plochingen tragen.Foto: Eibner

Plochingen. Das nennt man eine hochkarätige Verstärkung: Handball-Drittligist TV  Plochingen hat für die am 3.  Oktober beginnende Saison Jannik Hausmann verpflichtet. Der 25-jährige Rechtsaußen kommt vom Bundesligisten HBW Balingen/Weilstetten. Dort hatte er keinen neuen Vertrag bekommen - und die Plochinger griffen zu.

„Jannik bringt viel Erfahrung aus Balingen mit und wird uns insbesondere durch seine Abwehrstärke weiterhelfen. Im Angriff besticht er durch seine Schnelligkeit und Spielübersicht“, erklärt TVP-Coach Michael Schwöbel. Hausmann, der zusätzlich bei Frisch Auf Göppingen trainieren wird, sagte: „Plochingen spielt noch nicht so lange in der Liga, und ich möchte dem Verein helfen, sich in Liga drei zu etablieren. Selbstverständlich will ich mich auch persönlich noch mal weiterentwickeln, Verantwortung auf dem Spielfeld übernehmen und einfach viel spielen.“

Hausmann, der mit dem U-18- und dem U-20-Nationalteam Europameister wurde, sorgte im vergangenen November mit einer fairen Aktion für Schlagzeilen: Im HBW-Spiel in Lemgo erklärte er in der hitzigen Schlussphase auf Nachfrage der Schiedsrichter, zuletzt am Ball gewesen zu sein, sodass es Einwurf für die Lemgoer gab, die schließlich mit 27:24 gewannen. Für die Aktion erhielt er viel Anerkennung.ez

Anzeige