Handball

Pokal-Träume sind geplatzt

Raus mit Applaus: Der VfL um Trainer Engelbert Eisenbeil ist aus dem HVW-Pokal ausgeschieden. Foto: Markus Brändli
Raus mit Applaus: Der VfL um Trainer Engelbert Eisenbeil ist aus dem HVW-Pokal ausgeschieden. Foto: Markus Brändli

Lichtenstein. Die Handballer des VfL Kirchheim haben das Final Four im Verbandspokal verpasst. Der Landesligist verlor gestern am frühen Abend sein Viertelfinalspiel bei Staffelnachbar SG Ober-/Unterhausen mit 20:22 (10:10). Treffsicherster Kirchheimer in der Ernst-Braun-Halle in Lichtenstein war Robin Habermeier mit acht Torerfolgen. Ihren ersten Ligaauftritt nach der Weihnachtspause absolviert der VfL kommenden Samstag zu Hause gegen den SC Vöhringen.tb


Anzeige