Handball Bezirksklasse

Positionsduell an der Tabellenspitze

Handball Der TSV Weilheim empfängt als Zweitplatzierter in der Bezirksklasse heute Abend den Verfolger aus Ostfildern.

Weilheim. Es ist eines von zwei Top-Duellen am heutigen Samstagabend in der Handball-Bezirksklasse. Während Tabellenführer Zizishausen bereits um 17.30 Uhr den Nachbarn aus Nürtingen empfängt, ist die HSG Ostfildern 2 ab 20 Uhr zu Gast in der Weilheimer Lindachsporthalle. Zweiter gegen Vierter, beide Gegner nur durch zwei Punkte voneinander getrennt - für die Weilheimer heißt es heute, die Chancen auf den möglichen Aufstieg zu verbessern.

Die „Roten“ sind am Wochenende mit einem 21:19-Auswärtssieg erfolgreich ins neue Handballjahr gestartet. Ausschlaggebend in einem über weite Strecken ausgeglichenen Duell mit dem Abstiegskandidaten aus Vaihingen war eine gute Defensivleistung. Gegen den heutigen Gegner wird das allein nicht reichen. „Mit 21 erzielten Toren wird es gegen jede Mannschaft schwierig, zu gewinnen“, meint Trainer Michael Rehkugler.

Die HSG Ostfildern hat im neuen Jahr gezeigt, dass sie zu Recht weit oben steht: Beim Tabellenführer in Zizishausen musste sich das Team von Trainer Laci Goga nur knapp mit 25:26 geschlagen geben. Zuletzt taten sich allerdings auch die Filderstädter schwer. Der 27:23-Auswärtssieg in Grabenstetten war am Ende härter erkämpft, als das Ergebnis ausdrückt.

Bei den Weilheimern ist Kreisläufer Dominik Klett wieder voll belastbar, dafür wird Sebastian Martin mit einer Knieverletzung noch längere Zeit fehlen.ps

So wollen sie spielen

TSV Weilheim: Illi, Latzel; Hartmann, L. Banzhaf, Stelzer, Roth, T. Sigel, B. Banzhaf, Klöhn, Klett, Stark, Negwer, Bäuchle

Anzeige