Handball

Schwöbel folgt auf Brack

Plochingen. Die Handballer des TV Plochingen haben einen Nachfolger für Trainer Daniel Brack gefunden, der den Verein am Saisonende verlässt. Michael Schwöbel übernimmt den Baden-Württemberg-Oberligisten. Der 36-Jährige hatte zuletzt seinen Heimatverein HSG Ostfildern zurück in die Württembergliga geführt und legt zurzeit eine Handballpause ein. „Wir haben unseren Favoriten bekommen“, sagt TVP-Abteilungsleiter Dieter Hermann.

Schwöbel übernimmt eine funktionierende Mannschaft in einem funktionierenden Umfeld. „Daniel Brack hat in den vergangenen sechs Jahren herausragende Arbeit geleistet und den Verein nach vorne gebracht“, sagt Schwöbel. Für den Tabellenfünften aus Plochingen spielt auch eine Rolle, dass Schwöbel den Ruf hat, gut mit jungen Spielern zu arbeiten. Zudem ist er wie Brack in der Region handballerisch groß geworden. Daniel Brack und sein Vater Rolf seien von der Wahl begeistert, erzählt Hermann.

Michael Schwöbel, den die „Brack-Schule“ prägte, stammt wie sein Vorgänger aus Ostfildern, wo er zunächst als Spieler und anschließend fünf Jahre lang als Trainer tätig war.ez

Anzeige