Handball Bezirksliga

SGL-Frauen können der SG Esslingen den Gnadenstoß verpassen

Straucheln verboten: Mit einem Sieg würden die SGL-Damen um Mona Wannenwetsch Tabellenplatz vier anpeilen.Foto: Markus Brändli
Straucheln verboten: Mit einem Sieg würden die SGL-Damen um Mona Wannenwetsch Tabellenplatz vier anpeilen. Foto: Markus Brändli

Lenningen. Die Lenninger Handballerinnen treffen am heutigen Samstagabend beim vorletzten Heimspiel der Bezirksliga-Saison auf die SG Esslingen (18 Uhr).

Im Hinspiel machten es die SGL-Frauen gegen das Tabellenschlusslicht unnötig spannend. Damals gingen die Lenninger Damen mit einem komfortablen Acht-Tore-Vorsprung in die Halbzeit. Doch wie schon so oft in dieser Saison erfolgte in der zweiten Hälfte dann der Einbruch der SGL. Drei Minuten vor Spielende hatten die Esslinger Damen dann sogar bis auf zwei Treffer zur „Täles-Sieben“ aufgeschlossen. Trotzdem schafften es die Lenningerinnen letztlich, einen kühlen Kopf zu bewahren und das Aufbäumen der SG Esslingen zu unterbinden. Am Ende siegten die SGL-Damen mit 30:26.

Unter Druck steht am heutigen Abend vor allem Tabellenschlusslicht Esslingen: Sollte das Team vom Neckar nicht gewinnen, stünde der Abstieg in die Bezirksklasse vor den letzten beiden Spielen rechnerisch endgültig fest. sus

Anzeige