Handball Bezirksliga

Starke zweite Hälfte hält HSG auf Kurs

Handball Der Bezirksliga-Spitzenreiter tut sich beim 28:23 in Neuffen eine Halbzeit lang schwer. Die Abwehr entscheidet.

Neuffen. Trotz einiger Verletzungssorgen haben die Bezirksliga-Handballer der HSG Owen/Lenningen am Samstagabend ihre Pflichtaufgabe gegen den Lokalrivalen TB Neuffen mit 28:23 (15:15) erfüllt. Obwohl die „Tälessieben“ vor allem im ersten Durchgang große Mühe mit einem aufopferungsvoll kämpfenden Gegner hatte, war der Erfolg aufgrund der Leistungssteigerung und einer starken Abwehr nach dem Seitenwechsel völlig verdient.

Neben dem verletzten Marc Pisch musste die HSG in Neuffen kurzfristig auch auf Moritz Raichle, Sebastian Kerner und Uwe Raichle verzichten. Entsprechend zerfahren gestaltete sich die Anfangsphase in der Neuffener Sporthalle. Beim 7:9 durch Neuffens Sören Steiger nach einer Viertelstunde sah sich HSG-Coach Matthias Briem erstmals zu Korrekturen gezwungen. Danach lief es besser. Nach fünf Toren in Folge stand es nach 20 Minuten plötzlich 12:9 für die Gäste. Doch das Teck-Team ließ weiter die nötige Stabilität vermissen. Mit einem 15:15 ging es in die Pause. Ein zerfahrener erster Durchgang aus Sicht des Tabellenführers, geprägt von vielen einfachen Fehlern und Unkonzentriertheiten.

Entsprechend viel hatte sich die Mannschaft von Matthias Briem für den zweiten Durchgang vorgenommen. Die HSG fand in der Defensive nun deutlich besseren Zugriff und erhöhte durch Tore von Raichle, Bächle und Rieke auf 20:17 und war jetzt am Drücker. Obwohl im Angriff auch weiterhin nicht alles rund lief, ließ die Abwehr dem Gegner kaum Raum zur Entfaltung. Der neunfache Torschütze Luca Bächle erhöhte drei Minuten vor dem Schlusspfiff auf 27:21 für seine Farben. Am Ende war es ein mühsam erkämpfter, aber verdienter Auswärtserfolg.

„Mit lediglich acht Gegentoren in der zweiten Hälfte war das eine klasse Leistung“, war Matthias Briem mit dem Defensivverhalten seiner Mannschaft zufrieden. Am kommenden Sonntag kommt es in der Lenninger Sporthalle nun zum Bezirksliga-Spitzenduell des Tabellenführers mit dem Zweiten. Die HSG OLE empfängt um 17 Uhr den Verfolger HT Uhingen/Holzhausen, der eine der besten Offensivreihen der Bezirksliga stellt. Uhingen steht nach der jüngsten Niederlage gegen Bernhausen bereits massiv unter Zugzwang. In Lenningen könnte daher bereits eine Vorentscheidung im Titelrennen fallen.ras

Spielstenogramm

HSG Owen-Lenningen: D. Pisch, Reichle - Bäuchle, Rieke (3), Renz (2), Briem, Köbel (1), Epple, Baumann (3), L. Bächle (9/5), M. Bächle (3), Weller (1), Dieterich, H. Raichle (3/1)

TB Neuffen: Hartmann, Heldele - C. Schmidt (2), Burk (2), Kromer (1), Reck (2), Dwors (1), Leisner (1), Hörz (2), Mönch (1), Krohmer (1), C.-M. Schmidt, Steiger (10/4)

Schiedsrichter: Axel Fuhrmann und Markus Kiefer (beide SG Hegensberg/Liebersbronn)

Anzeige