Handball

VfL und SGL mischen in Köngen mit

Noch ruht der (Hand-)Ball, doch am Wochenende greifen die Lenninger und Kirchheimer in Köngen zu Testzwecken wieder zu. Foto: Markus Brändli

Köngen. Die Handballer des VfL Kirchheim und der SG Lenningen messen beim dreitägigen Vorbereitungsturnier um den Vesalius-Cup, das am heutigen Freitag in Köngen beginnt, die Kräfte. Insgesamt zehn Teams spielen in der Burgschulhalle bei der 15. Auflage um Pokal und Preisgeld.

Bei den Herren geht der SKV Unterensingen als klarer Favorit ins Rennen - nachdem sich der Württembergligist im Vorjahr mit Platz drei zufrieden hatte geben müssen, möchte das Team den Pokal sowie das Preisgeld unbedingt wieder holen. Da Vorjahressieger HSG Ostfildern in diesem Jahr nicht teilnimmt, gelten Gastgeber TSV Köngen sowie Landesliga-Aufsteiger VfL Kirchheim als stärkste Widersacher. Erweitert wird das Teilnehmerfeld außerdem um das Team des ehemaligen Köngener Trainers Peter Schmauk, die SG Lenningen. Eine deutlich weitere Anreise haben die Bezirksligisten HC Winnenden und SG Hofen/Hüttlingen. Komplettiert wird das Feld durch die drei Bezirksligisten TSV Denkendorf, TSV Wolfschlugen II und SKV Unterensingen II sowie die TG Nürtingen (Bezirksklasse).nz

Ausführliche Infos und den Spielplan gibt es hier

Anzeige