Handball Bezirksklasse

Weilheim holt den zweiten Auswärtssieg

Handball Der TSV ist in der Bezirksklasse nach einem am Ende ungefährdeten 34:29 in Grabenstetten Tabellenfünfter.

Benjamin Banzhaf und der TSV Weilheim dürfen sich freuen.Foto: Markus Brändli
Benjamin Banzhaf und der TSV Weilheim dürfen sich freuen.Foto: Markus Brändli

Grabenstetten. Der TSV Weilheim hat mit einem verdienten 34:29 (17:13) gegen den TSV Grabenstetten 2 seinen zweiten Auswärtserfolg in der Handball-Bezirkslasse verzeichnet. Mit diesem Sieg klettern die Limburgstädter auf Platz fünf in der Tabelle.

In Grabenstetten erlebten die Zuschauer einen ausgeglichenen Start in einem Spiel mit einigen Unkonzentriertheiten auf beiden Seiten, vor allem im Angriff. Vor allem Erik Buck, der Torhüter der Grabenstettener, sorgte mit einigen Paraden dafür, dass sein Team bis zum 9:9 nach 20 Minuten mit dem Gegner auf Augenhöhe blieb. Allerdings wurde es nicht nur für den Torhüter mit zunehmender Spieldauer schwieriger.

Der TSV Weilheim brauchte lang, um sich auf die Abwehr des Gegners einzustellen. Erst sechs Minuten vor der Pause sorgte Pat­rick Seyferle mit seinem Treffer zum 12:10 für die erstmalige Zwei-Tore-Führung der Gäste. Anschließend bauten die Roten ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 17:13 aus. Großen Anteil daran hatte Benedikt Schmid zwischen den Weilheimer Pfosten, der auch in den folgenden 30 Minuten sicherer Rückhalt seiner Mannschaft war.

Die zweite Hälfte begann ähnlich wie zu Beginn. Dem TSV Weilheim gelang es immerhin, mit wenig Mühe seinen Vorsprung zu verwalten. Mitte der zweiten Hälfte sorgte schließlich Jan Stark mit zwei Treffern in Folge zum 26:19 für eine Sieben-Tore-Führung für die Gäste und damit für die Vorentscheidung.

Nach diesem verdienten Sieg geht es für den TSV Weilheim am kommenden Samstag um 20 Uhr in der heimischen Lindachsporthalle ins letzte Spiel vor Weihnachten. Gegner ist der TV Reichenbach 2, der punktgleich nur einen Platz hinter den Roten steht.ps

Spielstenogramm

TSV Weilheim: Schmid, Latzel; Roth (1), Sigel, Klein (1), Braun, B. Banzhaf (6), L. Banzhaf, Seyferle (6), Klett (9/1), Ulmer, Stark (8/4), Hartmann (3)

TSV Grabenstetten: Brändle, Buck; Schüle (2), Ankele (1), Girke (1), Ladner (5/2), Holder (1), Martin (2), Muckenfuß (1), Lehmann (4), Staiger (3), Haase (3), Buck (6)

Anzeige