Handball Bezirksklasse

Weilheimer wahren ihre Chancen im Aufstiegsrennen

Handball Durch den 27:26-Zittersieg über Plochingen festigt der TSVW Platz drei der Bezirksklasse.

Sebastian Martin erzielte kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer für die Weilheimer. Foto: Markus Brändli
Sebastian Martin erzielte kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer für die Weilheimer. Foto: Markus Brändli

Weilheim. Die Handballer des TSV Weilheim bleiben in der Verlosung um den Bezirksliga-Aufstieg. Nach einem 27:26 (13:13)-Zittersieg vor heimischem Publikum gegen den siebtplatzierten TV Plochingen II bleibt der TSVW als Tabellendritter in Lauerstellung.

Zu Beginn hatten die Hausherren die Plochinger zunächst im Griff. Eine starke Abwehr um den exzellent aufgelegten Keeper Bernhard Illi sorgte dafür, dass sich die Hausherren auf 13:9 absetzten konnten. Nach einem Bruch im Spiel kamen die Gäste wieder ran. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang dem TVP der Treffer zum 13:13-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine enge und hitzige Partie. Die Gäste kamen schwungvoll aus der Kabine und gingen beim 14:12 erstmals seit der vierten Spielminute wieder in Führung, die sie in der 42. Minute ausbauten (20:18). Den Weilheimern gelang jedoch die Wende in Person von Sebastian Martin, der sein Team in dieser Phase immer wieder in Führung brachte. Doch den aufopferungsvoll kämpfenden Plochingern gelang mit Beginn der letzten Minute der Ausgleich zum 26:26, ehe Sebastian Martin die Gastgeber 23 Sekunden vor Spielende wieder in Führung brachte. Nachdem der letzte Angriffsversuch der Gäste verpufft war, kannte der Jubel auf Weilheimer Seite keine Grenzen.

Getrübt wurde die Stimmung durch die Verletzung von Linksaußen Michael Bäuchle, der sich bei einer Angriffsaktion am Sprunggelenk verletzt hatte. Eine genaue Diagnose steht noch aus. mm

Spielstenogramm

TSV Weilheim: Illi, Latzel - Stelzer (2), Roth, Sigel (1), Hartmann, Banzhaf (4), Klöhn, Klett (8/3), Martin (7), Stark (3), Bäuchle, Negwer (2)

TV Plochingen II: Schmelzle, Eberle - Zwieb, Michler (1), Wendling, Bosch (3), Jakisch, Frank, Maurer (10/5), Hedderich (4), Tropper (1), Munz (3), Traub (4)

Schiedsrichter: Özcan Subas (Bünzwangen), Magnus Adelmann (HSG Ebersbach/Bünzwangen)

Anzeige