Handball Bezirksliga

Wieder kein Punktgewinn

Handball-Bezirksliga Die erste Weilheimer Damenmannschaft verliert erneut.

Weilheim. Am vergangenen Samstag musste sich die erste Handball-Damenmannschaft des TSV Weilheim erneut in eigener Halle geschlagen geben. Gegen den TSV Wolfschlugen II verlieren die Weilheimerinnen unerwartet deutlich mit 24:40.

Die Gäste aus Wolfschlugen legten einen Blitzstart hin und führten mit 5:0. Es dauerte bis zur siebten Spielminute, bis Monja Reichle zum ersten Mal für Weilheim traf. Auch im weiteren Verlauf taten sich die Weilheimer Damen schwer, sodass die Gäste mühelos ihre Führung weiter ausbauen konnten. Mit einem deutlichen 10:19-Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

In der Kabine forderte das Trainerduo Klöhn/Kiriakidis mehr Willen zum Sieg. Doch auch in der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein kaum verändertes Bild. Die Damen des TSV Wolfschlugen kamen weiterhin zu einfachen Toren, da die letzte Konsequenz in der Weilheimer Abwehr fehlte. Die Gäste zogen Tor um Tor davon.

„Wer zu Hause 40 Gegentore bekommt, kann so ein Spiel nicht gewinnen“, lautete das ernüchternde Fazit des Trainerteams. Allen ist klar - nur mit einer deutlichen Leistungssteigerung kann man am kommenden Wochenende um 15 Uhr in Lenningen gegen den Lokalrivalen bestehen.xv

Spielstenogramm

TSV Weilheim: Braun; Sigel, Attinger (5/1), Glaab, Moll (6), Chrobak, Schober (1), Reichle (4), Pflüger (2), Fischer (3), Heid (3)

TSV Wolfschlugen 2: Balz, Götz; Volkert (3), Broß (4), David (12/3), Y. Akcay (1), Schröter (1), Engelfried (5), Kuschel (2), Dehmel (10/2), E. Akcay (2)

Anzeige