Handball

Zum siebten Mal gepunktet

Handball Lenninger Frauen gewinnen 24:22 gegen Deizisau/Denkendorf.

Lenningen. Die Bezirksliga-Handballerinnen der SG Lenningen haben zum siebten Mal in Serie gepunktet. Nach dem 24:22-Heimsieg über die HSG Deizisau/Denkendorf klettert die SG vom fünften auf den vierten Platz.

Anzeige

Von Beginn an zeigten die Lenningerinnen zwar variable Angriffe, hatten dafür aber kein Glück beim Torfabschluss. So stand es in der 14. Minute lediglich 4:4. Nach einer Auszeit von Trainer Nicole Schmid setzten sich die Gastgeberinnen bis zur Halbzeit auf 13:9 ab.

Nach dem Seitenwechsel behielt die SG die Nase vorn, ehe der fast schon obligatorische Einbruch erfolgte. In der 55. Spielminute war der zwischenzeitliche Fünf-Tore-Vorsprung auf zwei Treffer geschrumpft. Eine Zeitstrafe für Susanne Schilling und ein anschließender Wechselfehler brachte die Heimmannschaft vier Minuten vor Ende in doppelte Unterzahl. Doch die SG-Frauen behielten kühlen Kopf und brachten den knappen Vorsprung beim 24:22 über die Zeit.leb

SG Lenningen: Susset - Bächtle (7), Gratz, Kazmaier (1), Klein (2), Maier, Ringelspacher, Schilling (1), A. Schmid (3/3), F. Schmid, Schur, Wannenwetsch (2), Weber (9)

HSG Deizisau/Denkendorf: Bachmann, Cyron, Heinisch (1), Kern, Klotz (7), Koch, Mizrahi (1), Nickel (2), Oßwald (5/4), Schoffer (6), Schütte (6)