Lokalsport

155 Oberschiedsrichter agieren württembergweit

Personalmangel? Owens wochenlange, vergebliche Suche nach einem Teckpokal-Spielleiter: Gibt es beim Württembergischen Tennis-Bund demnach zu wenige Oberschiedsrichter (OSR)? Nein, sagen sie in Stuttgart und verweisen auf die derzeit 155 OSR, die neben den Vereinsturnieren auch alle Spiele der Württembergliga und Oberliga im Regelfall besetzen können. Dass Owen keinen OSR verpflichten konnte, sei eher eher eine Ausnahme und dem ungünstigen Turniertermin geschuldet.tb


Anzeige