Lokalsport

180 Minuten im Testbetrieb

Einsatz ist gefragt, wenn Georgios Natsis und die Weilheimer Landesligakicker am Wochenende ihre Form testen. Foto: Markus Bränd
Einsatz ist gefragt, wenn Georgios Natsis und die Weilheimer Landesligakicker am Wochenende ihre Form testen. Foto: Markus Brändli

Weilheim. Vor einem kraftraubenden Wochenende stehen die Fußballer des TSV Weilheim. Der Landesligist spielt am morgigen Samstag ab 13 Uhr gegen den Regionalligisten FV Illertissen, ehe es am Sonntag zur gleichen Zeit gegen Verbandsligavertreter TSG Tübingen geht.

Verwertbare Erkenntnisse sind dabei aufgrund der dünnen Personaldecke weniger zu erwarten: Aufgrund einiger verletzter Spieler stehen TSVW-Coach Christopher Eisenhardt für beide Partien gerade einmal 16 gesunde Akteure zur Verfügung. „Das macht die Sache nicht einfacher“, sagt Eisenhardt. Nun hofft er vor allem am Sonntag auf das Verständnis der Zuschauer, wenn im zweiten Testspiel gegen Tübingen die Kräfte nachlassen sollten. Schließlich muss über die Hälfte der Spieler innerhalb von nur 24 Stunden gleich zweimal ran. „Wir müssen uns schnell erholen, dennoch kann ich von meinen Spielern im zweiten Testspiel nicht zu viel verlangen“, meint Eisenhardt.

Am heutigen Freitag geht es zum „Team-Building“ auf die Weilheimer Skihütte auf der Gruibinger Alb. „Es werden alle 24 Spieler mit dabei sein“, freut sich der TSVW-Trainer.kdl

Anzeige