Lokalsport

2:3 – Offener Schlagabtausch

Gute SGEH verliert gegen starke SGM Göppingen

Dramatisches und hochklassisches Bezirksliga-Spiel im Hardtwaldstadion: Gegen eine starke SGM T/T Göppingen verlor die SGEH mit 2:3 (1:1).

Erkenbrechtsweiler. Die erste große Chance im Spiel hatten die Gäste. Nach 12 Minuten spielte Yunuz Yilmaz quer, Asim Sanlialp traf den Ball nicht richtig, und della Malva konnte gerade noch entschärfen. In der 19. Minute ging die SGEH in Führung. Nach Flanke von Martin Kamradek köpfte Cosimo Attorre zum 1:0 ein. Drei Minuten später hätte die SGEH erhöhen können, Attorre war links frei durch, doch sein Querpass verfehlte die in der Mitte frei stehenden Mitspieler. Nach 34 Minuten gelang Göppingen der Ausgleich. Hakan Sahin wurde über links steil geschickt, sein Querpass fiel abgefälscht Sanlialp vor die Füße, und der traf zum 1:1. Damit ging es auch in die Kabinen.

Anzeige

Nach dem Wechsel nahm das Spiel mehr Fahrt auf und beide Teams hatten in dem schnellen Spiel immer wieder erstklassige Torchancen. In der 46. Minute war Dennis Oswald bis zur Grundlinie vorgedrungen und seine Mischung aus Schuss und Pass rollte auf der Torlinie entlang zur anderen Seite. Nach 68 Minuten konnte Göppingen das 1:2 erzielen, Yilmaz köpfte eine Freistoßflanke ein. In der 75. Minute glich die SGEH aus, Hakan Demir bediente Oswald, und der traf Vollspann rechts unten zum 2:2. Drei Minuten später lief Marco Parrotta nach gutem Pass von Kamradek von der Mittellinie aufs Tor zu, brachte den Ball aber nicht an Tekin im Tor der Göppinger unter. Im direkten Gegenzug spielte sich Göppingen gut in den Strafraum, doch Sanlialp traf den Ball aus 5 Metern nicht richtig, sodass Tim Müller auf der Linie klären konnte.

In der 81. Minute wurde Parrotta im Strafraum fragwürdig zu Fall gebracht, die Pfeife des Schiris blieb aber stumm. Erneut spielten die Göppinger danach einen starken Konter über mehrere Stationen, welchen Gaetano Caruana aus 16 Metern per Innenpfosten zum viel umjubelten 2:3 verwandelte. fl

SGEH: Della Malva – M. Weger (88. Schaupp), Müller, Lenuzza, Gutbrod (88. D. Weger)- Kamradek, Demir (88. Theiss), Theimer, Oswald - Parrotta, Attorre

SGM T/T Göppingen: Tekin - Kidik, Aksancak, Arpaci (46. Caruana), Mende, Sanlialp (87. Nehir), H. Sahin, E. Sahin, Sajinovic, Yilmaz, Güler (46. Yüsel)

Schiedsrichter: Andreas Klein (Schrozbeck)

Tore: 1:0 Attorre (19.), 1:1 Sanlialp (34.), 1:2 Yilmaz (68.), 2:2 Oswald (75.), 2:3 Caruana (81.)

Gelbe Karten: Sajinovic, Sahin, Yilmaz, Caruana, Nehir - Gutbrod, Weger, Kamradek, Oswald, Attorre

Zuschauer: 120