Lokalsport

6:2-Heimsieg: SGEH wie aus einem Guss

Fußball Bezirksligaschlusslicht FV Plochingen hat im Hardtwaldstadion keine Chance – beide SG-Neuzugänge treffen.

Erkenbrechtsweiler. Besser kann man kaum aus der Winterpause starten: Fußballbezirksligist SGEH hat das erste Spiel des neuen Jahres gegen den FV Plochingen 6:2 gewonnen und verschafft sich damit Luft im Abstiegskampf.

Nach sieben Minuten flankte Marc Weger per Außenrist in die Mitte und Marco Parrotta grätschte den Ball im Fallen zum 1:0 über die Linie. Nur drei Minuten später stand es bereits 2:0. Parrotta legte mit der Hacke auf Gökhan Demir, der drang in den Strafraum ein und sein Bruder Hakan verwandelte den flachen Querpass. Danach machte die SGEH weiter Druck, doch große Torchancen konnten nicht mehr erspielt werden. Plochingen versuchte sein Glück mit langen Bällen, fand jedoch auch kein Durchkommen.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste geendet hatte. Marc Theimer verwandelte in Minute 52 einen an ihm verschuldeten Foulelfmeter zum 3:0. Nach 57 Minuten wurde Oswald an der linken Außenlinie rüde von den Beinen geholt und Neuzugang Ingo Schäfer verwandelte den Freistoß sehenswert ins lange Eck zum 4:0. In der 65. Minute schickte Hakan Demir Theimer auf die Reise, der alleine vor Schedlbauer zum 5:0 traf.

Danach nahm die SGEH ein paar Gänge raus und das Spiel war nun ausgeglichen. In der 82. und 86. Minute kam Plochingen daraufhin zu zwei Toren durch Max Klobeck, welche jedoch beide aus stark abseitsverdächtiger Position fielen. In der Nachspielzeit war Parrotta nach einem langen Abschlag nochmals frei und legte auf den mitgelaufenen Sebastian Kiebel quer, der das 6:2 erzielte. Somit hat auch der neben Schäfer zweite Winterneuzugang bei seinem SGEH-Debüt ein Tor erzielt.fl

SGEH: Kammerer - M. Weger, Lenuzza, Kronewitter, D. Weger (80. Stöcker) - Schäfer (77. Kiebel), H. Demir, Oswald (60. Strobel), Theimer - G. Demir, Parrotta

FV Plochingen: Schedlbauer - Scharpf (73. Egger), Bösler, Friedel (46. Weber), Rüttinger, Werner, Caliendo, Hornung, Munz, Markic (46. Klobeck), Penzkofer (73. Mohr)

Tore: 1:0 Parrotta (7.), 2:0 H. Demir (10.), 3:0 Theimer (52./Foulelfmeter), 4:0 Schäfer (57.), 5:0 Theimer (65.), 5:1, 5:2 Klobeck (82./86.), 6:2 Kiebel (90.)

Gelbe Karten: Oswald, Strobel - Scharpf, Rüttinger

Schiedsrichter: Florian Schaible (Neu-Ulm)

Zuschauer: 150

Anzeige