Lokalsport

8 000 Kilometer quer durch die Wüste

Motocross Mike Wiedemann vom MSC Frickenhausen ist im Januar
bei der Rallye Dakar am Start.

Ohne Coronatest geht auch bei der Rallye Dakar nichts: Mike Wiedemann steht in Saudi-Arabien in den Startlöchern. Foto: privat

Bereits zum dritten Mal findet die Rallye Dakar Anfang Januar in Saudi-Arabien statt. Am Start bei der 44. Ausgabe sind 430 Fahrzeuge plus 148 weiterer in der Dakar Classic. Auch Motocross-Fahrer Mike Wiedemann vom MSC Frickenhausen stellt sich mit seiner Maschine erstmals dem Dakar-Abenteuer, bei dem vom 1. bis 14. Januar diesmal insgesamt zwölf Etappen auf dem Programm stehen. Die Gesamtdistanz, die die Fahrerinnen und Fahrer zurückzulegen haben, beträgt rund 8 000 Kilometer, wobei die gezeiteten Abschnitte nur rund 4 300 Kilometer umfassen. ...

L os etgh ads eRnenn mit dme ulagiQnyif ma ghujateNra.s eDi Scteerk onv diDschad hcna ow ma 2. aarnJu rde hcneeitlgei rttaS zur laleRy oglterf. egth die hFatr ni hRicnugt eoibw chau ide edischasu satudHaptt adRi iterasps .wrid mA 8. naaurJ bigt es ortd dne eernts dnu inneiezg auRetgh edr meensagt .tangsrlanueVt Der iteezw ielT sed enesnnR ndna ni tnucRihg und aBshci muz lZie in h.Dicddsa

m U hsic na dei mkhalinstcie ni rde uz tis iMek maineWned ochsn am edonagtbMan um 22 rhU in chdasidD .dentealg tsi anch lPan gtsa .er Um 1 rUh in dre cthNa war re mi He,tol wo ads aemT edi agTe sib zum tscturSssha ennbivrrge w.dir Dsa KM-T ndu -odtnkeWaHmesra dins mi enelsb leHot hr.gtebenacrtu daeieWmnn tis mti dme mfhnarchee rroeusetid-EnM dnu anerle-rkiemTahD lfiAe oxC uas dun esnsde onSh adelyBr ni emnei i.meZmr

A m tmrngeeasgDino hacn dem ngig se adnn erdikt zmu ts.enCrotoa teumss dei saeemgt lSi(,etfe mlHe, eudiknelB,g s)nesE mi Lwk satvutre ,edwner tanbeu ide kMnricehea eid zmnmsaeu. wra annd edr annseetngo wdnhokSea (eetsrr etT,s) mu zu aehcnus, bo lelas mtefuto.kpnniri