Lokalsport

A-Junioren atmen auf

Fußball U19 des VfL gelingt Befreiungsschlag im Abstiegskampf.

Nagold. Neue Besen kehren gut. Ein altes Sprichwort, an dem offensichtlich immer noch was dran ist, wie der 3:2-Sieg der Kirchheimer A-Jugend-Fußballer im Verbandsstaffelduell beim VfL Nagold zeigte.

Im ersten Spiel nach dem Trainertausch zwischen dem bisherigen U17-Coach Sascha Krötz und dem seitherigen U19-Coach Christopher Andrä zur B-Jugend (wir berichteten) kamen die abstiegsgefährdeten VfL-Talente zu einem wichtigen Dreier. Die Tore für die Teckstädter erzielten Sascha Flegel (7., Kopfball), Patrick Liebl (18., Rechtsschuss), und Ibrahim Sidibe (63., Rechtsschuss).

„Der absolute Wille und Kampfgeist waren von der ersten Sekunde an zu spüren“, lobte Debütant Krötz seine Elf, in der mit Niklas Naujoks, Tim Mank sowie Niklas Müller gleich drei B-Jugendliche aufgeboten worden waren. Schlecht für den VfL Kirchheim: Mit Jonas Doll und Niklas Naujoks verletzten sich zwei Spieler. Vor allem der Einsatz von Abwehrchef Doll nächsten Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellenvierten SG Sonnenhof Großaspach ist fraglich.pm

VfL Kirchheim: Treuer - Helvaci, Naujoks (60. Mank), Doll (35. Hiller), Ersoy - Yilmaz, Benkart - Flegel, Damanti (53. Sidibe/78. Müller), Liebl - Bitone

Anzeige