Lokalsport

A-Junioren des VfL als Minimalisten

Kirchheim. Den erhofften Pflichtsieg landeten die A-Jugend-Fußballer des VfL Kirchheim zum Abschluss der englischen Woche in der Verbandsstaffel Nord im Heimspiel gegen den Vorletzten FV Sontheim. Eine Glanzleistung zeigten die ersatzgeschwächten kleinen Blauen beim 1:0 (1:0) nicht, hoch verdient war der Erfolg dennoch. Im Kampf um den Klassenerhalt war es ein eminent wichtiger Dreier, mit dem sich die Teckstädter Luft auf die Abstiegsplätze verschafften.

Beiden Mannschaften waren die Strapazen von drei Partien innerhalb einer Woche anzumerken.Dennoch kam der VfL gegen die harmlosen Gäste aus dem Brenztal zu einigen Großchancen. Eine davon nutzte Gerson Damanti zum Tor des Tages (36.).uwe

VfL Kirchheim: Schweiger – Celik (62. Cseri), Srsa, Herthneck, Majid (62. Weise) – Djorovic, Damanti, Begic, Ucar – Keim (65. Raichle), Flegel

Anzeige