Lokalsport

Abräumen in Hockenheim macht Mut

Sportkegeln Die Lenninger Frauen rutschen nach ihrer Auswärtspleite in der 2. Liga ab.

Hockenheim. Die Zweitligafrauen der Unterlenninger Tecksportkegler haben ihr Gastspiel beim heimstarken DKC/81 Hockenheim mit 2575:2704 verloren und rutschen damit auf den siebten Tabellenplatz ab.

Im Startpaar präsentierte sich der Gegner ungewohnt schwach, sodass Cornelia Stark (Mannschaftsbeste mit 482 Holz) und Anita Deuschle (399) einen Vorsprung von 55 Holz herausholen konnten. Jasmin Dreiseitel (416) und Martina Hoi (403) hielten sich im Mittelpaar zwar tapfer, kassierten allerdings 43 Holz Rückstand. Auch Tanja Schweizer (449) und Sandra Friedrich (426) waren chancenlos gegen das gewohnt starke Schlusspaar des Gegners. Das wiederholt gute Ergebnis im Abräumen und die Tatsache, dass man Hockenheim hier mit 50 Holz schlagen konnte, hilft etwas über die Pleite hinweg.

Die Herrentruppe der Tecksportkegler hat derweil beim 5291:5253 gegen die SG 25 Viernheim/BF Hemsbach den ersten Saisonsieg der zweiten Landesliga eingefahren. Simon Hoi (916) und Ingo Breunle (864) gelang es, bereits im Startpaar 72 Holz Vorsprung herauszuholen. Helmut Hitz (857) und Herbert Merkl (901) erweiterten diesen auf 97 Holz. Im Schlusspaar hatten Joachim Deusch­le (924) und Peter Leitner (829) nochmals zu kämpfen, jedoch gelang es ihnen, den Gastgeber auf Abstand zu halten. Mit diesem Erfolg reiht sich die Mannschaft auf Platz neun ein.

Im zweiten Auswärtsspiel in Folge gewann die gemischte Mannschaft gegen den Tabellenletzten KC Eisingen 84 mit 2249:2203. Al­fred Merkl (325) und Angelika Graß (304) gaben bereits am Anfang fast uneinholbare 130 Holz an die Gegner ab. Mit einer starken Leistung im Mittelpaar durch Manuel Schwaneke (409) und Benedikt Hoi (367) wurde der Rückstand auf 67 Holz reduziert. Im Schlusspaar konnten Marc Scheer (410) und Michael Graß (434) die fehlenden Kegel aufholen. Ein komfortabler Vorsprung von 49 Holz führte zum Sieg und sicherte damit die ersten Auswärtspunkte der laufenden Runde und den achten Tabellenplatz.saf

Anzeige