Lokalsport

Achtungserfolg für Owener Handballer

Neuffen. Handball-Bezirksligist TSV Owen hat beim Turnier um den Rewe-Cup in Neuffen überraschend den dritten Platz belegt.

Anzeige

Zehn Männerteams hatten ein Stelldichein unter Neuffens Hausberg, um ihre Form für die Mitte September beginnende Saison zu überprüfen. In Gruppe 1 traf Gastgeber TB Neuffen auf den VfL Pfullingen II, die HK Ostdorf-Geislingen, die tus Stuttgart und die SG Nebringen-Reusten. Landesligist VfL Pfullingen qualifizierte sich überlegen für das erste Halbfinale. Der TB Neuffen wurde punktgleich, aber mit dem schlechteren Torverhältnis, Gruppen-Dritter hinter den Spielern aus der Landeshauptstadt. Die Stuttgarter konnten mangels Spieler den Einzug ins Halbfinale nicht wahrnehmen, sodass die Gastgeber im Semifinale standen.

Auch die Gruppe 2 wurde von einem Team dominiert, dem TSV Neckartenzlingen. Der TSV Owen zog als Zweiter ebenfalls ins Halbfinale ein. Dahinter folgte der TSV Dettingen/Erms vor dem TSV Grabenstetten und EK Köngen.

Das erste Halbfinale konnte der TSV Owen gegen den Landesligisten VfL Pfullingen II lange Zeit offen gestalten, musste aber am Ende mit 11:15 die Segel streichen. Im zweiten Halbfinale sah es lange so aus, als ob sich die Neckartenzlinger durchsetzen könnten. Neuffens Ballwerfer scheiterten immer wieder am TSVN-Keeper Schiede. Die größeren Reserven hatten jedoch die Gastgeber und sicherten sich mit einem 7:5-Erfolg den Einzug ins Endspiel.

Im „kleinen Finale“ ging es lange spannend zu, am Ende hatte aber der TSV Owen mehr Körner als die Neckartenzlinger und sicherte sich mit einem 14:9-Erfolg Platz drei. Das Endspiel gewann der VfL Pfullingen II gegen Neuffen mit 17:6.mk