Lokalsport

Alle guten Vorsätze nutzen nichts

Weilheimer Verbandsliga-Cracks verlieren 4:5

Nach ihrem Auftaktsieg in Bochingen wollten die Weilheimer Verbandsliga-Cracks im Heimspiel gegen SpG Bad Mergentheim/Weikersheim nachlegen. Der Plan ging nicht auf.

Weilheim. Sehr motiviert gingen Matthias Friedl (2), Tobias Mehring (4) und Andreas Epple (6) zu Werke. Friedl drehte im ersten Satz ein 3:5 und gewann mit 7:5. Im zweiten Satz spielte sein Gegenüber stärker auf und erzwang mit 6:3 den Match-Tiebreak. Dort waren beide Spieler auf Sicherheit bedacht. Am Ende ging der Match-Tiebreak mit 5:10 verloren. Mehring lieferte seinem Gegner einen offenen Schlagabtausch bei extrem hohem Tempo. Am Ende behielt sein Gegner in einer hochklassigen Verbandsliga-Partie in zwei Sätzen die Oberhand. Epple gewann den ersten Satz in Windeseile mit 6:1.

Nach einer kleinen Schwächephase zu Beginn des zweiten Satzes fing er sich schnell und gewann Satz zwei mit 6:3. Damit gingen Patrick Mehring (1), Carlo Mack (3) und Jörg Höninger (5) mit einem 1:2 auf die rote Asche.

Für Mehring gab es gegen den polnischen SpG-Spitzenspieler nichts zu ernten. Mack verlor den ersten Satz glatt, konnte aber durch seinen beherzten Auftritt den Match-Tiebreak gewinnen. Durch einen Kraftakt konnte er ein 0:5 wettmachen und siegte am Ende mit 11:9. Höninger musste in einer hochklassigen und ausgeglichenen Partie auch in den Match-Tiebreak und konnte beim 10:7 seine Routine ausspielen. Somit ging es mit 3:3 in die Doppel.

Friedl/Mack (Doppel 1) erwischten den Spitzenspieler und konnten trotz sehenswerter Punkte nichts gegen die Klasse der Gegner ausrichten. Mehring/Mehring (2) lieferten nicht ihre stärkste Partie ab, kamen nach verlorenem ersten Satz aber zurück ins Match und drehten die Partie. Damit musste beim 4:4 das dritte Doppel die Entscheidung bringen. Den ersten Satz konnten Höninger/Dietrich im Tiebreak für sich entscheiden, doch ihre Gegner wurden immer stärker und sicherten sich Satz zwei. Damit war die Spannung an ihrem Höhepunkt angelangt. Im Match-Tiebreak unterlagen die Weilheimer 7:6, 2:6, 2:10.

Bereits am kommenden Sonntag kann der TCW erneut zu Hause gegen den TK Bietigheim die Scharte auswetzen.pam

Anzeige