Lokalsport

Alle Spieler treffen

Basketball VfL-Dritte feiert zweiten Kreisligasieg hintereinander.

Kirchheim. Mit dem souveränen 61:35 gegen den TSV Bad Boll ist der dritten Mannschaft der VfL-Basketballer der zweite Sieg nacheinander in der Kreisliga gelungen.

Das Niveau des Spiels lag über weite Strecken allerdings nicht gerade auf gehobenem Kreisliga-Niveau. Beim Gast aus Bad Boll fehlten die beiden besten Spieler, Kirchheims Spielertrainer Uli Tangl konnte ausnahmsweise wieder einmal neun Akteure aufbieten. So wurden alle Viertel gewonnen, und zum zweiten Mal nacheinander konnten sich, nachdem Stefan Kraiss und Joshua Nöfer in der Schlussminute getroffen hatten, auch alle eingesetzten Spieler in die Scoringliste eintragen. Kuriosum: Dem VfL wurde von den Schiedsrichtern kein einziger Freiwurf zugesprochen.ut

VfL Kirchheim: Blodau (2), Eckert (8), Eder (4), Er (13/1), Foehl (2), Grube (12), Kraiss (2), Nöfer (2), Tangl (16)

Anzeige