Lokalsport

Am Ende eingebrochen

Basketball U14 des VfL verliert Oberligaspiel gegen BSG Ludwigsburg.

Kirchheim. Durch ein unsägliches 0:16-Schlussviertel hat die U14 der VfL-Basketballer das Oberligaspiel gegen die BSG Ludwigsburg 37:72 verloren. Nach dem gelungenen Jahresauftakt gegen Tübingen und mit der Erinnerung an die Leistung beim 62:79 im Hinspiel trat das Team von Coach Desmond Strickland verhalten optimistisch zum Rückspiel gegen Tabellenführer Ludwigsburg an. Nach gutem Beginn (7:7, 6.) zeigte sich aber doch ein Klassenunterschied zum Bundesliga-Nachwuchs – 9:23, 10..

Doch das zweite Viertel gehörte dem VfL, sodass es zur Pause 27:30 stand. Im dritten Viertel legten die Gäste einen 23:2-Lauf zum 53:29 hin. Den der VfL aber noch einmal wenigstens ein bisschen konterte, sodass es vor dem Schlussviertel 37:56 stand. Dort ging aber rein gar nichts mehr – 37:72 hieß es am Ende.ut

VfL Kirchheim: Barthold, Bezler, Fahrion (4), R. Hinitschew (8/1), Krizsan, Kushev (2), Paqarada (13), Rauscher, Skielo, Thies, Tiknasak, Vladi (10/1)

Anzeige