Lokalsport

Am Ende klassisch ausgekontert

Fußball Wendlinger Frauen bleiben beim 1:4 in Heidenheim auch im sechsten Verbandsligaspiel ohne Sieg.

Heidenheim. Die Verbandsliga-Fußballerinnen des TSV Wendlingen bekommen kein Bein auf die Erde. Nach der 1:4 (0:1)-Niederlage beim FFV Heidenheim ist der Aufsteiger auch im sechsten Saisonspiel sieglos geblieben.

Die Heidenheimerinnen spielten von Beginn an nach vorne und setzten die Wendlinger Abwehr unter Druck. Nach einem Foul kurz vor dem Wendlinger Strafraum die erste Chance für Heidenheim, aber Alin Kurutz fing den Ball nach einem Schuss sicher (2.). Eine Minute später tropfte das Leder nach einem Heidenheimer Angriff an den Wendlinger Pfosten, ehe er geklärt wurde. In der neunten Minute Foul an Anna Haußmann, aber der Freistoß von Alina Witzler landete in den Armen der Heidenheimer Torfrau Janina Liber. Danach verflachte das Spiel zwar, doch nach einem Konter gingen die Gastgeberinnen durch Maren Michelchen in Führung, die auch den Halbzeitstand markierte.

Nach der Pause kamen die Wendlingerinnen besser ins Spiel und die Heidenheimerinnen konnten sich nur durch Fouls behelfen. In der 55. eine Flanke von der rechten Seite von Haußmann, aber Liber im Heidenheimer Tor fing den Ball ab. Drei Minuten später der Ausgleich: Nach einem Wendlinger Angriff kam der Ball zu Schöffmann, die ihn aus elf Metern ins linke obere Eck nagelte (58.).

Aber die Freude war nur von kurzer Dauer, denn nach einem Durcheinander vor dem Wendlinger Tor staubt Verena Hörger in der 60. Minute zum 2:1 ab. Die TSVW-Mädels ließen sich allerdings nicht entmutigen, spielten weiter nach vorne und erarbeiteten sich Chancen. Selbige wurden aber ein ums andere Mal durch rüde Fouls im Mittelfeld und den Außenbahnen gestoppt. So kam es wie es kommen musste: Die Heidenheimer Girls sorgten durch zwei Kontertore von Anna Hornetz (82.) und Vina Cmoja (90.) für die endgültige Entscheidung.ust

FFV Heidenheim: Liber - Lindner, Schüßler, Cmoja, Hörger - Michelchen (84. Tuttar), Bah, Ziegler (71. Di Muro), Neubrand (59. Hornetz) - Schröm (59. Wittlinger), Lederer

TSV Wendlingen: Kurutz - Stenzel (87. Steiner), Richter, Witzler (36. Fischer), Faßbender - Ensminger, Bestenlehner, Schöffmann, Schaible (45. Wager) - Haußmann, Kopatsch (58. Streicher)

Tore: 1:0 Michelchen (24.), 1:1 Schöffmann (58.), 2:1 Hörger (61.), 3:1 Hornetz (82.), 4:1 Cmoja (90.)

Gelbe Karten: Hörger, Bah, Lederer

Schiedsrichter: Alisa Kranz (Würzburg)

Zuschauer: 60

Anzeige