Lokalsport

Am Ende schwinden die Kräfte

Handball-Bezirksliga: TSVO-Frauen verlieren gegen TG Nürtingen II

Überraschung verpasst: Die Bezirksligahandballerinnen des TSV Owen haben Tabellenführer TG Nürtingen beim 19:27 (12:14) lange Paroli geboten.

Owen. Anders als in den vergangenen Spielen starteten die Teckstädterinnen hoch konzentriert in die Partie. Bis Mitte der ersten Hälfte gestalteten beide Mannschaften das Spiel ausgeglichen, die Führung wechselte ständig. Sowohl Abwehr- als auch Angriffsleitung der Gastgeberinnen erwies sich in dieser Phase als stark verbessert im Vergleich zu den vorangegangenen Partien. Folge: In der 20. Minute hatte sich der TSVO eine Zwei-Tore-Führung erarbeitet. Vor allem Christine Waalkens zeigte sich dabei aus dem Rückraum heraus als treffsicher, während Julia Ohlef das Owener Tor mit sehenswerten Paraden sauber hielt. Gegen Ende der ersten Halbzeit stabilisierten sich jedoch auch die Gäste und zeigten durch genau Kreisanspiele, eine überragende Durchsetzungsfähigkeit und eine hohe Treffsicherheit sehenswerten Handball. Insgesamt sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste einen 4:12-Vorsprung mit in die Kabine nehmen konnten.

Anzeige

Bis zur 42. Spielminute entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der Nürtinger Vorsprung pendelte sich zunächst bei zwei Toren ein. In der Folge schwanden allerdings die Kräfte und auch die Konzentration auf TSVO-Seite. Mittlerweile nur noch mit einer Auswechselspielerin agierend, schlichen sich immer mehr Unkonzentriertheiten und technische Fehler ein, die oft Tempogegenstöße zur Folge hatten. Lediglich die an diesem Tag bestens aufgelegte Julia Ohlef konnte zu diesem Zeitpunkt durch das vereiteln etlicher Chancen glänzen.

Mitte der zweiten Halbzeit gelang es den Gästen schließlich sich abzusetzen. Auch wenn die Teckstädterinnen sich vehement gegen die drohende Niederlage stemmten, gelang es ihnen nicht, an die Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen. So musste man sich einem guten Gegner am Ende etwas zu hoch mit 27:19 geschlagen geben.

Am kommenden Samstag bekommen es die TSVO-Frauen im Auswärtsspiel mit der SG Esslingen zu tun. Um dort zu punkten, bedarf es einer konzentrierten Leistung über 60 Minuten.ab

TSV Owen: Ohlef – Mosca (4), Baumann (4/4), Klett (1), Thum (1), Maier (3), Schmid (1), Essig, Waalkens (5)