Lokalsport

Am letzten Spieltag ist alles dabei

Tennis Auf der Zielgeraden machen die Herren 40 des TC Kirchheim trotz einer 4:5-Niederlage die Meisterschaft klar.

Die Teams des TCK haben den Saisonabschluss unterschiedlich erlebt. Foto: Carsten Riedl

Kirchheim. Das Aufstiegs-Fernduell zwischen den in der Oberligastaffel spielenden TCK-Damen 30 und den Damen des TC Weilheim entschieden die Kirchheimerinnen durch einen fulminanten 6:0-Heimspiel-Sieg gegen den TC Mittelbiberach für sich. Die Damen des TC Weilheim mussten sich beim TC Tettnang geschlagen geben. Vanessa Jorgusen (2), die in dieser Saison alle Einzelpunkte holte, Annette Richters (3) sowie Anke Rieforth(4) ließen ihren Gegnerinnen keine Chance und gewannen alle, jeweils in zwei Sätzen, sehr deutlich. Nicole Zollner (1) hatte bei ihrem Spiel erheblich mehr Mühe, konnte dann im entscheidenden Match-Tie-Break aber bereits nach den Einzeln die gesamte Partie für die TCK-lerinnen sichern. Die Doppel Jorgusen/Richters (1) und Rieforth/Hofer-Ungerer (2) entschieden ihre Spiele ebenfalls für sich, so dass sich die Kirchheimerinnen über den unerwarteten Aufstieg in die Württembergstaffel freuen können. ...

D ie amnDe 40 ni red rnftflVeasdbsea tnlheo ieb ehrmi nesihcneenddte bemi ATT bSorutlcp enMegn zottr reeni l2eae:drN4gi-e dei hredcrorneefli ketPnu frü nde e.Kanastellsrh In nde ielnEnz ishc eetnRa (2) mi BM-tTakreac-hie edn nednivtree .giSe manrCe halHlmeeem mtsuse bfellnsae ni ned tuc,zsniadgssEenth tehat rbae das teMmunom inhct fua hrrie Seiet udn vleorr apkpn. cAuh ianT rstihciF (4) mhatce se danpnnes nud setums rets ncah izwe hatr nbeeabg, roiCann )(1 ueldicht ni ewzi. neD iztneew nutkP hcsi 1() ni izew ieis/pirFrh(K)c2pt naegb uzm :t4snd2dnaE- .ab

nt ndsrachislseeeKu irdw tilucdhe

i eD enerHr 50 eds TKC ehtnta mi zntleet blprdlaeasVinsgie tgfseuireA VT zu sta.G Dre lnreecutsdsiheKnsa ceahtm ichs nsnfaag ctihn ekebrrabm – uHarttm 2)( etphaeubet hics tgu im setnre tzSa, smetus earb nadn in eizw .nebebga aThsmo seKeweteirt )4( cfhfseat se mi iewnzte ztaS bie hehor cthni merh in nde TarMche-k.-etiBa btlcehAr Rnze 6() odeitimnre nud pmtrkäfee den rtense PuKT.Ctk-n mNadceh perpiK 5)( ltcihdue tehat ebaenbg Fankr nBnmhcaa ()1 in eneim sib eluzttz lngaceeusnihge Mhcta den weneitz .unkPt eDn ettindr hatet lRfa 3() fua dem utemss nnda canh orlnevemre rTeBkie-a im esetnr aSzt ebar segriegtbetzudvnln anef.begu eiD iihsrbeeg klspDropäeet edr Tnnea-CnMK oetnkn na meesdi glpeatSi ihctn mstuetgze er,enwd ad iwez Dpleop )(2 ndu wtilreKlt/reHseeei 3)( Ⓚ bguaneef ntsm.seu )1( bgnea ni zwei umz s:7nd2t-dnaE .ba

D ei Hnerer 40 ni edr zBsieseaskkrl 2 mtanceh uz hrmie besteir ednsnetfeshte sAfeguti conh die tseaifMhtcesr .ixf meBi gsitielrfvAensau TC II agb es arwz niee ,eeN45igd:r-ael hdco ide seneesbr ktpuehtMcan sinhetdceen utgesunzn eds KTC. In ned nElnzei nnnekot ueaslrK (,1) haaSsc Wrlae (3) esoiw Aensdra 5)(, elerttzer eib rinee eiSzptlei von drnu iedr un,tSend kpapn mi taBekTa-hc-eriM enin.newg ongI maGausr (,)2 olavS bOdcvroia )4( dnu ocarM oKch )(6 renlervo eiludcht in ewiz nDe vneteir uPntk mzu 5:4 anstddnE othle dsa peDplo 2() nefealbls im e-.-TcaaikBrMhet /eehllmHameurasKle ()1 nud ma/osNGgruarar )3( nseumts eln.rretuaig fb