Lokalsport

Andersen fliegt und läuft aufs Podest

Im Anflug aufs Podium: Jan Andersen. Foto: SC Königsbronn
Im Anflug aufs Podium: Jan Andersen. Foto: SC Königsbronn

Villach. Mit einem Sieg und einem dritten Platz beim Deutschland-Pokal der Nordischen Kombinierer im österreichischen Villach hat der Kirchheimer Jan Andersen seine gute Form bestätigt. Beim ersten Wettkampf auf der K90-Schanze lag er nach einem Sprung auf 93 Meter mit vier Sekunden Rückstand auf Rang zwei. Nach dem Zehn-Kilometerlauf (27.46.8 Minuten) gewann er überlegen mit 41,6 Sekunden Vorsprung. Am zweiten Wettkampftag musste er sich nach einem verpatzten Sprung mit 78 Metern zufrieden geben. Im abschließenden Fünf-Kilometerlauf wurde er Dritter.ta

Anzeige