Lokalsport

Aufs Kreuz gelegt

Ringen: Heimsieg für KG Kirchheim-Köngen

In der Ringer-Bezirksklasse hat die KG Kirchheim-Köngen zu Hause gegen den KSV Holzgerlingen mit 35:16 gewonnen. Einen Wermutstropfen gab es allerdings: Durch den Rückzug des ASV Schlichten gibt es in dieser Saison keinen weiteren Heimkampf mehr in Kirchheim.

Kirchheim. Da die Gästemannschaft die Gewichtsklasse bis 57 Kilo nicht besetzt hatte, kamen Adrian Halilaj und Jan Friesen jeweils kampflos zu vier Mannschaftspunkten. Gegen den amtierenden württembergischen Meister Nicolae Acris konnte die KG bis 61 Kilo keinen Gegner stellen, sodass auch er kampflos zu den Punkten kam.

Anzeige

Bis 66 Kilo verlor Deniz Aksoy im Freistil zuerst auf Schultern, da sein Gegner allerdings zu schwer war, gingen die Punkte an Aksoy. Im griechisch-römischen Stil zeigte Matt­hias Stedile einen guten Kampf und legte seinen Gegner nach einer Schleuder auf die Schultern.

Einen Spitzenkampf, der sicherlich auch zwei Ligen höher hätte stattfinden können, gab‘s im griechisch-römischen Stil der Gewichtsklasse bis 75 Kilo. Aufgrund seiner Stärke in der Bodenlage gewann Timur Togajbaev gegen den technisch versierten und erfahrenen Simon Prochazka mit 6:4 Punkten. Im Freistil siegte Dimitrios Koutsogiannis sicher und verdient mit 3:0 Punkten.

Auch in der Gewichtsklasse bis 86 Kilo ging die KG zweimal als Sieger hervor. Trainer Eduard Hanzelmann zeigte im Freistil schöne Griffe und wurde vorzeitig technischer Überlegenheitssieger. Felix Kohnle gelang im griechisch-römischen Stil ebenfalls ein technischer Überlegenheitssieg.

Bis 98 Kilo hatte es KG-Ringer Marius Kohnle zweimal mit Kevin Stribick zu tun. In beiden Kämpfen war Kohnle der deutlich stärkere Ringer und gewann zuerst durch technische Überlegenheit und später per Schultersieg. Im Schwergewicht war Stanislaw Kloster zwar der körperlich stärkere Ringer, allerdings wurde er in beiden Kämpfen durch Würfe seines Gegners in die Lage gebracht, aus der er sich nicht mehr befreien konnte und jeweils eine Schulterniederlage hinnehmen musste.

Am kommenden Samstag gastiert die KG in Holzgerlingen. Der nächste Heimkampf findet am 12. Dezember in Köngen gegen die KG Korb/Amstetten II statt.fk