Lokalsport

Aufsteiger düpiert die „Höllenblitze“

Grabenstetten. Sieben Tage, drei Spiele, 2:4 Punkte - so die ernüchternde und desolate Bilanz für Handball-Landesligist TSV Grabenstetten. Zum Abschluss der Englischen Woche verloren die „Höllenblitze“ um Trainer Michael Rehkugler am Sonntag in der heimischen Falkensteinhalle gegen Aufsteiger TSV Köngen mit 26:32 (12:16) und rutschen damit auf den zehnten Tabellenplatz ab - noch hinter den Lokalrivalen aus Köngen, der nach Überraschungscoup auf der Alb nun Neunter ist.tb

Anzeige