Lokalsport

Aufsteiger sorgt weiter für Furore

Volleyball SG Neckar-Teck feiert beim 3:1-Erfolg in Eningen bereits den fünften Sieg der Oberligasaison.

Eninger. Die Erfolgsserie der SG Volley Neckar-Teck geht weiter. Mit einem 3:1 gegen den TSV Eningen gelang dem Oberliga-Neuling der fünfte Sieg im sechsten Spiel.

Anzeige

Die Partie in der Eninger Arbachtalhalle war zunächst jedoch nicht nach Plan verlaufen. Trotz guter Annahme der Gäste nutzten die Eninger die Heimatmosphäre, um sich einen Sechs-Punkte-Vorsprung herauszuspielen. Ein Vorteil, den der TSV bis zur Mitte des Satzes etwas einbüßen musste, bevor der Gastgeber erneut davon- zog. Erst eine Auszeit beim Stand von 11:17 rüttelte die SG wach. Mit demselben Kampfgeist wie in den vergangenen Wochen gelang es, den Rückstand Punkt um Punkt zu verkürzen. Nach einem abgewehrten Satzball nutzte die SG die Chance und punktete zum 26:24 Satzgewinn.

Im zweiten Durchgang erlebten die Zuschauer beinahe den gleichen Verlauf. Wieder führten die Gastgeber, ehe sie einige Punkte abgaben, am Ende aber mit 26:24. Derart eng sollte es auch weitergehen. Vor allem die Abwehrleistung der in grellem Gelb spielenden Heimmannschaft machte dem Oberliga-Zweiten zu schaffen. Ballwechsel mit fünf oder sechs Angriffen waren keine Seltenheit. Mit unermüdlichem Einsatz gelang es der SG jedoch, die entscheidenden Zähler zu machen. Die Sätze drei und vier gingen jeweils mit 25:23 an die Gäste.leh