Lokalsport

Aufstieg fällt ins Wasser

Volleyball SG Unterboihingen/Dettingen II wird nur Relegations-Dritter.

Friedrichshafen. Die zweite Volleyball-Mannschaft der SG Unterboihingen/Dettingen hat den Aufstieg in die Landesliga knapp verpasst. In Ailingen am Bodensee, wo vier Spiele auf die Spielgemeinschaft warteten, sprang nur der dritte Platz heraus.

Anzeige

Mit fast komplettem Spielerkader ging es an den Bodensee, wo in der ersten Partie gegen den Landesligisten ASV Botnang II ein 2:0-Sieg gelang (25:17, 26:24). Im zweiten Spiel der Gruppenphase wartete Bezirksligist SG Kornwestheim/Freiberg. Nach einem knappen 25:22-Sieg im ersten Satz verlor die SG den zweiten aufgrund der vielen eigenen Fehler mit 20:25. Im Tie-Break fand das Team den Rhythmus wieder und gewann diesen mit 15:12. Das bedeutete den Gruppensieg und somit die Finalteilnahme.

Dort wartete die Heimmannschaft SG Ailingen/Markdorf auf das Team um Kapitän Jens Mäbert. Zuvor hatte die Gastgeber-Mannschaft überraschend gegen den Landesligisten TSV Eningen II und den VfL Pfullingen gewonnen. In einem spannenden Spiel mussten sich die SG-Herren allerdings den Gastgebern 1:2 geschlagen geben (26:24, 12:25, 12:15).

Somit ging es im vierten Spiel des Tages gegen den VfL Pfullingen um Platz zwei. Auch dieses Spiel wurde 1:2 abgegeben (14:25, 25:22, 4:15), wodurch die SG den undankbaren dritten Platz belegte. Das Erreichen der Relegation war für die SG dennoch ein riesiger Erfolg, wenn man bedenkt, dass es die erste Saison der neu formierten Truppe ist.

Nach dem Sieg am letzten Spieltag der Saison über den Tabellenführer SV Fellbach IV hatte sich die SG Unterboihingen/Dettingen II noch die Vizemeisterschaft der Bezirksliga Ost sowie die Teilnahme an der Relegation gesichert.

„Wahnsinn, Wahnsinn“ war derweil das meist gebrauchte Wort nach dem Relegationsmarathon aus dem Munde der Spieler des VfL Pfullingen. Nachdem die Echaztäler erst vor einem Jahr den Sprung in die Bezirksliga geschafft hatten, stiegen sie nun erneut eine Stufe höher und spielen nächste Saison in der Landesliga.kem

so spielten sie

SG Dettingen/Unterboihingen II: Busch, Deuschle, Gebauer, Mäbert, May, Morbach, Neukamm, Pullmann, Ratzkowski, Reuße, Schmidt, Weckler, Zaiser.