Lokalsport

Auswärtstrips bleiben ohne Erfolg

Sportkegeln Alle drei Mannschaften der Tecksportkegler haben auf den badischen Bahnen das Nachsehen.

Lenningen. Achtungserfolg für die Zweitliga-Keglerinnen des TV Unterlenningen. Trotz Niederlage konnte sich das 2605:2656 im Auswärtsspiel beim Tabellendritten SG DKC/RW Neulußheim sehen lassen. Trotzdem beenden die Zweitliga-Keglerinnen eine verkorkste Saison auf dem siebten Tabellenplatz. Im Startpaar konnten Cornelia Stark (434) und Antonia Hoi (420) nichts ausrichten, sodass die Gastgeber eine Führung von 71 Holz aufbauten. Dem Mittelpaar mit Jasmin Dreiseitel (425) und Martina Hoi (428) gelang es, diesen auf 59 Holz zu reduzieren. Sandra Friedrich (414) und Carina Scheer (484) hefteten sich an die Fersen des Gegners. Dieser hatte zwar beim Bahnwechsel nur noch ein Polster von 25 Holz, am Ende jedoch den längeren Atem.

Mit 5447:5575 hatten die TVU-Herren in der zweiten badischen Landesliga die zweite Niederlage in Folge zu verkraften. Das große Defizit im Abräumspiel der Tecksportkegler sorgte für den Punktverlust beim SG 77/A9 Altlußheim. Herbert Merkl (867), Joachim ­Deuschle (928), Jürgen Reichersdörfer (943), Peter Leitner (924), Felix Bühler (841) und Ingo Breunle (944) hinkten dem Gegner von Beginn an hinterher. Nun gilt es, am kommenden Samstag die punktgleichen HKO Young Stars Karlsruhe mit dem bestmöglichen Ergebnis zu Hause zu schlagen, um die Saison auf dem achten Tabellenplatz abzuschließen.

Ebenfalls erfolglos musste die gemischte Mannschaft die Heimreise antreten. Mit 2463:2411 hatte auch hier der Gastgeber SKC Croatia Karlsruhe von Beginn an Oberwasser. Ein Spiel vor Saisonende liegen Alfred Merkl (347), Marc Scheer (416), Angelika Graß (420), Michael Graß (388), Horst Grolig (418) und Helmut Hitz (422) auf dem siebten Tabellenplatz.saf

Anzeige