Lokalsport

Baggern tut Not

Volleyball Dettinger Frauen starten morgen in Regionalliga-Rückrunde.

Dettingen. Nach vierwöchiger Weihnachtspause beginnt für die Regionalligafrauen des TTV Dettingen wieder der Ernst des (Volleyball-)Lebens. Am morgigen Samstag gastiert der Tabellenvierte beim achtplatzierten MTV Ludwigsburg. Das Hinspiel Anfang Oktober hatte das Team um Trainer Roland Hunger 3:1 gewonnen. Ein Sieg in der Barockstadt tut not, will der TTV noch ein Wörtchen im Aufstiegsrennen mitsprechen. Auf Spitzenreiter Konstanz haben die Dettingerinnen acht, auf den zweitplatzierten FV Tübingen vier Punkte Rückstand.

Die Dettinger Männer, die bekanntlich in einer Spielgemeinschaft mit der TG Nürtingen und dem TV Unterboihingen antreten, bestreiten ebenfalls ihr erstes Spiel im neuen Jahr. Im Oberligaduell gegen den TSV Eningen geht es für die siebtplatzierte SG darum, den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu wahren und in der zweiten Saisonhälfte nicht noch in Abstiegsgefahr zu geraten. Das Spiel in der Wendlinger Sporthalle „Am Berg“ beginnt am morgigen Samstag um 19 Uhr. tb


Anzeige