Lokalsport

Beachvolleyball trifft Footvolley

Ein Mix aus Volleyball und Fußball, gespielt auf Sand: Footvolley-Training in den Jesinger Lehenäckern.Foto: privat
Ein Mix aus Volleyball und Fußball, gespielt auf Sand: Footvolley-Training in den Jesinger Lehenäckern.Foto: privat

Kirchheim. Sie treffen sich seit mehr als fünf Jahren und sie würden sich über neue Gesichter freuen: Die Beachvolleyball-Gruppe aus Jesingen, die zweimal pro Woche auf dem Sandplatz in den Lehenäckern spielt und trainiert, ist zu einer Art Familie zusammengewachsen. Frauen und Männer, Alt und Jung - ein Treff ehemaliger und aktiver Volleyballer aber auch Quereinsteiger, die die Freude am Spiel verbindet. Sie nennen sich „Beachfoxes“ und veranstalten während der Sommermonate auch Turniere auf dem Beachcourt in Jesingen. Fixer Trainingstermin - nicht nur bei Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 20-Grad-Marke - ist der Montag. Ein zweiter Abend wird meist kurzfristig bestimmt. Wer Interesse am Mitmachen hat, kann sich bei Daniel Bauer unter beachfoxes@web.de melden.

Auf dem Jesinger Sandplatz ebenfalls daheim ist die Footvolley-Gruppe, die dort trainiert. In dieser Sportart wird der Ball statt mit den Händen mit dem Fuß übers Netz gespielt. Die Gruppe wird von einem Star der Szene geleitet: Lukas Kicherer, Ex-Kicker beim VfL, ist Nationalspieler und gilt deutschlandweit als einer der Besten in diesem Sport.tb


Anzeige