Lokalsport

Berglauf in Göppingen abgesagt

Corona Die bereits auf Oktober verschobene zehnte Auflage des Barbarossa-Laufs soll im April 2021 stattfinden.

Göppingen. Der Barbarossa-Berglauf in Göppingen ist abgesagt. Die ursprünglich für Mai geplante zehnte Auflage war zunächst auf Oktober verschoben worden und muss nun komplett aus dem Laufkalender in der Region gestrichen werden. „Die aktuellen Vorgaben der Landesregierung lassen keine Durchführung des Lauffestivals zu“, sagt Lisa Hartleb, Geschäftsbereichsleiterin der Event- agentur Staufen Plus, die für den Lauf verantwortlich zeichnet. Die für den Infektionsschutz geforderten Maßnahmen machen einen Start der rund 2000 Teilnehmer unmöglich. „Die Gesundheit der Teilnehmer und der Zuschauer steht an oberster Stelle, darum sind die durch die Corona-Pandemie notwendig gewordenen Bestimmungen nachvollziehbar“, betont Lisa Hartleb.

Als Ersatztermin für die zehnte Auflage peilen die Organisatoren nun den 25. April 2021 an. Bis dahin können Lauf-Fans bei der virtuellen Variante des „Barbarossa Homerun“ an den Start gehen, bei dem es zahlreiche Herausforderungen zu bewältigen gibt. pm

1 www.barbarossa-berglauf.de

Anzeige