Lokalsport

Besnik Bekteshi wechselt nach Vechta

Kirchheim. Die Gerüchte haben sich bestätigt: VfL-Eigengewächs Besnik Bekteshi wird in der Saison 2016/17 nicht mehr für die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights auf dem Parkett stehen. Der 23-Jährige, dessen Zweijahresvertrag eine Ausstiegsklausel für die 1. Bundesliga enthielt, wird kommende Runde für Rasta Vechta auf Punktejagd gehen. „Wir freuen uns für Besnik, dass er die Möglichkeit erhalten hat, in der BBL zu spielen und wünschen ihm alles Gute“, so Geschäftsführer Christoph Schmidt.

Auch Center Johannes Joos, dessen Abgang bereits feststand, informierte die Verantwortlichen über seinen Wechsel zu einem neuen Club. Der 21-Jährige soll sich mit den Gladiators Trier über einen Vertrag geeinigt haben.pm


Anzeige