Lokalsport

Bestes Teckteam der Vorrunde gesucht

Kreisliga B5 TSV Ötlingen II und TSV Notzingen II messen sich am Sonntag im Fernduell.

Kirchheim. Wer wird zum Vorrundenabschluss bester Teckvertreter der Kreisliga B5? Diese Frage beantwortet sich am Sonntag in den beiden Kellerduellen zwischen dem TSV Neckartailfingen III und dem TSV Ötlingen II sowie zwischen Notzingen II und Owen II.

Anzeige

Die Aufgabe der TSVÖ-Reserve wiegt dabei wohl schwerer als die der Notzinger. Zwar scheint Neckartailfingen mit erst sieben Zählern als Tabellendrittletzter nicht mehr so stark zu sein wie in der Vorsaison, eine Wundertüte allerdings bleiben die „Zackenbarsche“ aber allemal.

Derweil erwartet Notzingens Pressewart Bernd Janko von seiner zweiten Garde gegen das punktlose Schlusslicht Owen II einen klaren Sieg. „Unsere Zweite agiert zurzeit sehr erfolgreich, da dürfte ein Sieg über die Owener wohl kein Problem darstellen.“ Doch Owens Sprecher Harry Streicher will die Schonzeit seiner Zweiten verstrichen wissen. „Wir sollten endlich einmal punkten“, sagt er.

Auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft indes wird die SG Ohmden/Holzmaden der zweiten Garde des FC Frickenhausen kaum Steine in den Weg legen können. Das Spiel des Tages findet am Sonntag unterm Hohenneuffen statt, wenn sich die beiden Erzrivalen VfB Neuffen und TSV Kohlberg am Spadelsberg gegenüberstehen.kls