Lokalsport

Björn Kluger übernimmt Absteiger Wendlingen

Der TSV Wendlingen ist bei der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Björn Kluger, bis Anfang November in Diensten des TSV Lichtenwald, tritt zum 1. Juli die Nachfolge von Interimscoach Sascha Strähle an. Mit dem 34-Jährigen, der Inhaber des B-Scheins ist, möchten die Wendlinger, die bereits als Absteiger aus der Bezirksliga feststehen, in der Saison 2016/17 sofort wieder eine gute Rolle in der Kreisliga A spielen. „Wir wollen vorne mitmischen“, gibt sich Benjamin Haufe angriffslustig. Seinen Optimismus bezieht der Abteilungsleiter auch aus der Tatsache, „dass 95 Prozent des Kaders für die neue Saison zugesagt haben.“ Jetzt suchen die Wendlinger noch nach punktuellen Verstärkungen. Kluger war vor seinem Engagement beim TSV Lichtenwald bei den Landesliga-Frauen des TSV Weilheim und zuvor beim VfL Kirchheim tätig.uba


Anzeige