Lokalsport

Blauer Jubel im Lindachstadion

Die Jesinger Kicker hatten allen Grund zum Feiern. Foto: Markus Brändli

Fußball Der TSV Jesingen hat das Flutlichtderby der Fußballbezirksliga gegen den TSV Weilheim gewonnen und damit vorläufig den Anschluss ans untere Mittelfeld hergestellt. Die „Gerstenklopfer“ setzten sich am Freitagabend mit 3:1 beim Lokalrivalen von der Limburg durch. Die Jesinger Tore vor rund 250 Zuschauern erzielten Davor Messerschmidt (18., Foulelfmeter) und Kevin Sen (21., 51.) sowie Lorenzo Carrino für den TSVW (77.). pet


Anzeige