Lokalsport

Braun auf bestem Weg zur EM

Hannover. ­Kleinkaliber-Schütze Max Braun hat die erste Hürde auf dem Weg zur Europameisterschaft in Osijek/Kroatien (23. Mai bis 5. Juni) genommen. Der Neidlinger, der in Pforzheim seinen Polizeidienst versieht, belegte bei der Vorausscheidung im Dreistellungskampf (je 40 Schuss liegend, stehend, kniend) Platz fünf unter neun Kandidaten.

Den ersten 1172 Ringen kürzlich in München folgten 1168 und 1170 am Wochenende in Hannover. Mit dem Gesamtergebnis von 3510 Ringen lag er 46 Ringe hinter Quali-Sieger Maximilian Dallinger aus Bayern. Bis zur endgültigen Ausscheidung mit zweimal 120 Schuss, ebenfalls in Hannover, muss sich Braun noch steigern, denn nur zwei Schützen und ein Ersatzmann lösen die Fahrkarten zur EM.

Für das absolute Highlight sorgte Jolyn Beer aus Niedersachsen. Die 17-Jährige stellte mit inoffizieller Weltrekordleistung von 1190 Ringen und mit einer Zugabe von 1188 sämtliche Konkurrenten in den Schatten und gilt nun als Favoritin auf den EM-Titel in Kroatien. ks/Foto: Riedl

Anzeige