Lokalsport

Braun auf dem Weg zur EM

Sportschießen Der Neidlinger wird Vierter bei Ausscheidungswetttkampf.

München. Gewehrschütze Max Braun hat die erste Ausscheidungs-Hürde zur Kleinkaliber-EM im kroatischen Osijek mit Bravour genommen. Auf der Olympia-Anlage in München-Hochbrück kam der 20-jährige Polizeimeister aus Neidlingen im Dreistellungskampf auf 1172 Ringe. Top die 399 Ringe von 400 möglichen liegend. Stark auch die 391 in der Kniend-Disziplin, während 382 stehend eine bessere Platzierung als Platz vier unter neun Startern verhinderte. Zum Sieger Max Dallinger (München) fehlten Braun 13 Ringe.

Die nächsten beiden Programme in der Vorausscheidung werden zwischen 8. und 11. April in Hannover geschossen. Die Ergebnisse der drei Durchgänge werden addiert. Der Letztplatzierte scheidet aus. Die anderen Acht kämpfen später, ebenfalls in Hannover, um die drei EM-Tickets. ks


Anzeige