Lokalsport

Bronze zum Abschied

Fechten Fabienne Lang vom VfL wird im letzten Schülerwettkampf Dritte.

Biberach. Erneuter Erfolg für die Fechtabteilung des VfL Kirchheim: Fabienne Lang, letztmalig bei den Schülern startberechtigt, hat bei den württembergischen Meisterschaften in Biberach in einem mit 15 Teilnehmerinnen stark besetzten Feld als Dritte ihr bestes Saisonergebnis eingefahren.

Anzeige

Lang war gut in das Turnier gestartet, verlor nur ein Gefecht und platzierte sich so optimal für die K.-o.-Runde. Hier gewann sie ihr erstes Gefecht überlegen mit 10:1, ließ im Achtelfinale den nächsten Sieg mit 10:6 folgen. Im Viertelfinale traf sie auf Mia Arbogast (Tübinger Sportfechter). Lang lag anfangs zurück, holte im Laufe des Gefechts aber mit schnellen Angriffen Treffer um Treffer auf. Beim Stand von 9:9 konnte sie ihre Nerven unter Beweis stellen und setze den Siegtreffer zum 10:9. Im Halbfinale wurde sie von der späteren Siegerin Mia Jakob vom PSV Stuttgart allerdings klar ausgebremst und verlor mit 4:10. Dank starker kämpferischer Leistung sicherte sich Fabienne Lang am Ende hochverdient die Bronzemedaille.

Ihr Kirchheimer Mannschaftskollege Titus Werner erreichte bei seinen ersten württembergischen Meisterschaften auf Anhieb den siebten Platz.rh